flamenco.viena

IMG_9617
Die Gruppe flamenco.viena wurde im Herbst 2011 gegründet. Seither arbeiten die fünf in Wien lebenden KünstlerInnen regelmäßig zusammen und konnten mit großem Erfolg ihr Programm “echemos un ratito” im Jänner 2012 in Wien präsentieren.

”echemos un ratito” – verbringen wir Zeit zusammen – ist die Devise des Debütprogrogramms von flamenco.viena, welches sich mit Gitarre, Tanz und Gesang der ganzen Bandbreite des traditionellen Flamencos verschreibt. Zeit also für die unterschiedlichsten Emotionen wie Freude, Trauer und Schmerz – Zeit in der die fünf KünstlerInnen das Publikum an ihrer Leidenschaft für den Flamenco teilhaben lassen werden.

Jelena Reiter :: Gesang
Julia Petschinka und Ines Fordinal :: Tanz
Franklin Henao und Marko Dumancic :: Gitarre

*** Im April 2014 zeigen flamenco.viena ihr neues Programm ***

Wien – die Stadt des Walzers und der Weinseligkeit. Das war gestern. Heute ist Wien eine weltoffene, kulturell vielfältige Stadt und Heimat für Menschen aus verschiedensten Ländern. So auch für die 5 Mitglieder der Formation flamenco.viena. Und damit ist auch schon gesagt, worum es geht: traditionelle Gitarrenklänge, Tanz und Gesang aus Andalusien, mitten in Wien.
Und es funktioniert, auch wenn man nicht mit dem Flamenco aufgewachsen ist. Das beweisen Jelena Reiter und Marko Dumancic aus Kroatien, Ines Fordinal und Julia Petschinka aus Österreich und Franklin Henao aus Kolumbien mit ihrem neuen Programm.
Mit Ernsthaftigkeit, Freude an der Sache und bewusst abseits folkloristischer Verklärung, bringen sie den klassischen Flamenco auf die Bühne und holen die Faszination des Kontrasts von Kraft und Fragilität, Derbheit und Eleganz, Melancholie und Leichtigkeit in die Drachengasse. Und das geht sich aus!

IMG_9796      IMG_9700      IMG_9607